Neu: Behandlungen in unseren Studios

Gratis Versand für alle Bestellungen über 29 CHF

Neu: Behandlungen in unseren Studios

Gratis Versand für alle Bestellungen über 29 CHF

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB. Unser Online-Shop richtet sich ausschließlich an Konsumenten.

Konsumenten sind Personen, die Waren oder Dienstleistungen für Zwecke kaufen, die nicht im Zusammenhang mit ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit stehen.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Cobea AG.

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

3. Vertragssprache, Vertagstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende(n) Sprache(n): Deutsch

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB in Textform zu. Den Vertragstext können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

4. Lieferbedingungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen können noch Versandkosten anfallen. Nähere Bestimmungen zu ggf. anfallenden Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

Es werden nur Lieferadressen innerhalb der Schweiz und Liechtenstein beliefert.

Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

5. Bezahlung​​​​​​​

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Kreditkarte

Im Bestellprozess geben Sie Ihre Kreditkartendaten an. Ihre Karte wird unmittelbar nach Abgabe der Bestellung belastet.

PayPal

Um den Rechnungsbetrag über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A, 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („PayPal“) bezahlen zu können, müssen Sie bei PayPal registriert sein, sich mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar nach Abgabe der Bestellung durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang.

giropay / paydirekt

In Kooperation mit dem Zahlungsdienstleister paydirekt GmbH, Stephanstr. 14-16, 60313 Frankfurt a. M („giropay“ oder „paydirekt“) bieten wir die Zahlungsarten giropay und paydirekt an.

  • giropay
    Um den Rechnungsbetrag über giropay bezahlen zu können, müssen Sie über ein für Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Ihr Konto wird unmittelbar nach Abgabe der Bestellung belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang.
  • paydirekt
    Um den Rechnungsbetrag über paydirekt bezahlen zu können, müssen Sie über ein für Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, bei paydirekt registriert sein, sich mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Abgabe der Bestellung durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang.

TWINT (CH)

Bargeldlos mit der mobilen App bezahlen. Mehr Infos zu Twint erhalten Sie hier.

MF Direct Group (CH)

MF Group / POWERPAY bietet als externer Zahlungsdienstleister die Zahlungsart “Kauf auf Rechnung” an. Mit der Einzelrechnung können Sie Ihren Onlineeinkauf einfach per Rechnung begleichen. Sollten Sie auf eine Zahlung im vorgegebenen Zeitrahmen verzichten, erhalten Sie nachträglich im Folgemonat eine Monatsrechnung mit Bestellübersicht.

Beim Abschluss des Kaufvertrags übernimmt POWERPAY die entstandene Rechnungsforderung und wickelt die entsprechenden Zahlungsmodalitäten ab. Bei Kauf auf Rechnung akzeptieren Sie zusätzlich zu unseren AGB, die AGB von POWERPAY.

Klarna

In Zusammenarbeit mit Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:

  • Rechnung: Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Versand der Ware. Die Rechnungsbedingungen finden Sie hier.

Die Nutzung der Zahlungsart Rechnung setzt eine positive Bonitätsprüfung voraus. Nähere Informationen und Klarnas Nutzerbedingungen finden Sie hier. Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier. Ihre personenbezogenen Daten werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.

Stripe

Bei Zahlung mittels einer von Stripe angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd, Block 4, Harcourt Centre, Harcourt Road, Dublin 2, Ireland. Nähere Informationen zum Datenschutz von Stripe Payments Europe Ltd finden Sie hier. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Payment-Dienstleister Stripe Payments Europe Ltd.

6. Eigentumsvorbehalt​​​​​​​

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Wir sind berechtigt, einen entsprechenden Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister vorzunehmen.

7. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

8. Gewährleistung und Garantien​​​​​​​

8.1 Mängelhaftungsrecht

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Gewährleistungsrecht.

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Online-Shop.

Sie sollen, sobald es nach dem üblichen Geschäftsgange tunlich ist, die Beschaffenheit der empfangenen Sache prüfen und, falls sich Mängel ergeben, für die der Verkäufer Gewähr zu leisten hat, diesem sofort Anzeige machen. Versäumen Sie dies, so gilt die gekaufte Sache als genehmigt, soweit es sich nicht um Mängel handelt, die bei der übungsgemässen Untersuchung nicht erkennbar waren. Ergeben sich später solche Mängel, so muss die Anzeige sofort nach der Entdeckung erfolgen, widrigenfalls die Sache auch rücksichtlich dieser Mängel als genehmigt gilt.

Sie müssen das mangelhafte Produkt mit einer detaillierten Mangelbeschreibung an uns zurückschicken. Sie tragen die anfallenden Transportkosten. Wir leisten Gewähr durch die Behebung von Mängeln. Dies geschieht nach unserer Wahl entweder durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung). Schlägt die Nacherfüllung fehl, sind Sie zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Dies gilt nicht im Falle unerheblicher Mängel. Ein Recht auf Preisminderung ist ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss erstreckt sich auch auf sämtliche Ansprüche, die mit den Gewährleistungsrechten konkurrieren, seien es solche aus Vertrag (Art. 97 ff. OR), Delikt (Art. 41 ff. OR), Anfechtung des Vertrages wegen Irrtum (Art. 23 ff. OR.) etc.

Die nachstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist
  • bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
  • im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart, oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Beim Kauf gebrauchter Waren durch Konsumenten gilt: wenn der Mangel nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftritt, sind die Mängelansprüche ausgeschlossen. Mängel, die innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, können im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Ablieferung der Ware geltend gemacht werden.

8.2 Garantien und Kundendienst

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Online-Shop.

Kundendienst: Unser Kundendienst steht Ihnen für Fragen, Beschwerden und Reklamationen werktags von 8.00 bis 17.00 Uhr per E-Mail unter info@alpinewhite.com zur Verfügung.

9. Retouren

Retouren sind grundsätzlich ausgeschlossen.

10. Anwendungshinweise / Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie unbedingt folgende Anwendungshinweise:

Vor der ersten Anwendung Ihren Zahnarzt kontaktieren. Vor der Anwendung innenliegende Benutz- oder Sicherheitsinformationen aufmerksam lesen. Kontakt mit den Augen vermeiden. Sofort Augen spülen, falls das Erzeugnis mit den Augen in Berührung kommt.

Falls diese Anwendungshinweise missachtet werden, schliesst Cobea AG jegliche Haftung aus. Im Rahmen des gesetzlich Zulässigen ist die maximale Haftung von Cobea AG in jedem Fall auf den Warenwert beschränkt. Cobea AG schliesst im Weiteren jede Haftung für indirekte, mittelbare oder Folgeschäden aus, die im Zusammenhang mit der Verwendung eines Produktes entstehen könnten.

11. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Auf die Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und Cobea AG findet ausschliesslich Schweizer Recht (unter Ausschluss des UN-Kaufrechts) Anwendung.

Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten ist der Geschäftssitz von Cobea AG.

Salvatorische Klausel:

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollten diese AGB eine nichtvorhergesehene Lücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Spezielle Bedingungen für Behandlungen

1.    Erweiterter Geltungsbereich

 Für alle Buchungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB. Diese AGB regeln das Rechtsverhältnis bzw. den Behandlungsvertrag zwischen Cobea AG und der Patientin/dem Patienten (nachfolgend “der Patient”). Sie gelten zwischen Cobea AG und dem Patienten in der bei Durchführung der Behandlung aktuell gültigen Form. Sie regeln die Geschäftsbeziehung der präventiven und kosmetischen Behandlung (nachfolgend “die Behandlung") ausschliesslich, soweit nichts anderes erwähnt oder vereinbart wurde. 

 

2. Risikopatienten

Es gehört zur sorgfältigen Berufsausübung, medizinische Risikopatienten frühzeitig zu erkennen. Deshalb erhebt bzw. aktualisiert die Cobea AG vor jeder Behandlung die medizinische Anamnese (“Gesundheitsfragebogen”) und dokumentiert diese. Der Patient verpflichtet sich, beim Ausfüllen der medizinischen Anamnese bzw. Gesundheitsfragebogens richtige und vollständige Daten anzugeben.

Unter gewissen Voraussetzungen ist eine Behandlung in einem ALPINE WHITE Studio nicht erlaubt bzw. nur nach Zustimmung des zuständigen Arztes/Zahnarztes erlaubt. Cobea AG hält sich vor, Patienten für welche diese Voraussetzungen zutreffen, von Behandlungen auszuschliessen. 

3.    Annullationsbedingungen / “No show”

Annullationen und Änderungen von präventiven und kosmetischen Behandlungs- und Beratungsterminen sind bis spätestens 24 Stunden vor dem reservierten Termin dem jeweiligen ALPINE WHITE Studio telefonisch oder per Mail mitzuteilen. Die Kontaktdaten der verschiedenen ALPINE WHITE Studios sind hier zu finden. Im Falle eines unentschuldigten Nichterscheinens oder einer kurzfristigen Absage (d.h. weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin) ist Cobea AG berechtigt, dem Patienten einen «No show» Unkostenbeitrag in Höhe von CHF 100 in Rechnung zu stellen.

4.    Zahlung von Behandlungen

Die Parteien besprechen die Kosten der Behandlung vor Behandlungsbeginn, sofern es sich nicht um standardisierte Behandlungen handelt.

Die Kosten für die Behandlung sind direkt nach der Behandlung zu bezahlen. In den Studios der Cobea AG stehen alle gängigen Zahlungsarten - Debitkarte, Kreditkarte, TWINT und Kauf auf Rechnung (abgewickelt über die MF Group) - zur Verfügung. 

5.    Behandlung / Haftung

Sollte eine Behandlung nicht zur Zufriedenheit des Patienten durchgeführt worden sein, so hat der Patient dies Cobea AG innerhalb von 72 Stunden  mitzuteilen. Cobea AG übernimmt die Haftung für grobes und mittleres Verschulden durch vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung durch Angestellte von Cobea AG. Eine Haftung für leichtes Verschulden und für Sorgfaltspflichtverletzungen durch Hilfspersonen oder Erfüllungsgehilfen wird hiermit, soweit gesetzlich zulässig, wegbedungen. 

6.    Datenschutz

In der Datenschutzerklärung informieren wir den Patienten, wie wir seine Personendaten bearbeiten und schützen. Durch Inanspruchnahme unserer Leistungen erklärt sich der Patient damit einverstanden. 

7. Vollständigkeit des Vertrags

Diese AGB regeln zusammen mit der Datenschutzerklärung alle Rechte und Pflichten der Parteien in Zusammenhang mit den von der Cobea AG erbrachten Leistungen. Andere Abreden oder Vereinbarungen zwischen den Parteien sind wirkungslos und nicht rechtsgültig.

 

8. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Auf die Rechtsbeziehungen zwischen dem Patienten und Cobea AG findet ausschliesslich Schweizer Recht (unter Ausschluss des Kollisionsrechts) Anwendung.

Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten ist der Geschäftssitz von Cobea AG.

Salvatorische Klausel:

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollten diese AGB eine nichtvorhergesehene Lücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.