Gesunde Alternativen zum radikalen Power Bleaching

Alpine White, Power Bleaching

Wer nach einer Möglichkeit sucht, Zahnverfärbungen zu entfernen, versucht es oftmals mit einem Power Bleaching. Diese Art des Zahnbleachings hilft, tiefsitzende Verfärbungen zu entfernen und die Zahnfarbe aufzufrischen. Aufgrund des Peroxids kann diese Methode jedoch Schmerzen in den Zähnen und weitere Komplikationen verursachen. In diesem Blogbeitrag erklären wir Dir genau, was Power Bleaching bedeutet, wie lange es dauert und welche möglichen Risiken mit einer solchen Behandlung verbunden sind. Am Ende stellen wir Dir gesunde und zahnschonende Alternativen zum Power Bleaching vor.

Was ist ein Power Bleaching?

Das Power Bleaching ist ein professionelles Verfahren, das in einer Zahnarztpraxis durchgeführt wird. In den meisten Fällen wird ein Power Bleaching mit einem Carbamid Gel durchgeführt, welches eine hohe Konzentration von 35% Wasserstoffperoxid enthält. Diese Form der Zahnaufhellung ist eine radikale Technik und bringt zwar in kürzester Zeit hellere Zähne, doch der grosse Nachteil davon ist, dass es bei der Durchführung zu elektrisierenden Schmerzen in den Zähnen kommt, welche auch nach der Behandlung anhalten.

Da das Wasserstoffperoxid sehr aggressiv wirkt, beginnt das Verfahren mit dem Schutz des Zahnfleischs und der Lippen, bevor das Wasserstoffperoxid-Gel direkt auf die Zähne aufgetragen wird. Sobald es durch ein LED-Licht aktiviert wird, dringt das Gel tief in die Zähne ein und löst hartnäckige Flecken auf, die zum Beispiel Durch Genussmittel wie Zigaretten, Kaffee oder sogar Rotwein entstanden sind.

Durch die Wirkung des Bleaching Gels bekommst Du weissere Zähne, jedoch wird dabei auch die Zahnsubstanz angegriffen. Es lohnt sich deshalb, eine schonendere Methode in Betracht zu ziehen, das zu gleichwertigen Resultaten führt. Solltest Du dennoch ein Power Bleaching durchführen wollen, möchten wir Dir in natürlich genau erklären, was Dich dabei erwartet.

Vorbereitung auf ein Power Bleaching

Es gibt einige Dinge zu beachten, bevor Du Dich einem Power-Bleaching beim Zahnarzt unterziehst. Erstens solltest Du unbedingt mit einer Fachperson aus der Zahnmedizin sprechen - er/sie kann Dir die besten Optionen empfehlen und sicherstellen, dass Power Bleaching ein geeignetes Verfahren für Dich ist. Zweitens ist es wichtig, dass Du Dich auf die Behandlung vorbereitest, indem Du zwei Wochen vor dem Eingriff auf Lebensmittel und Getränke verzichtest, die Verfärbungen verursachen können. Schliesslich solltest Du darauf achten, dass Deine Zähne vor der Behandlung sauber sind - Zahnbelag oder andere Ablagerungen könnten verhindern, dass das Bleichmittel in die Zahnoberfläche eindringt und die Wirksamkeit der Behandlung beeinträchtigen.

Vereinbare dafür eine professionelle Zahnreinigung vor dem Zähne bleichen, so ist Deine Zahngesundheit optimal und hartnäckiger Zahnbelag kann entfernt werden. So ist die Aufhellung der Zähne noch wirkungsvoller. Zudem musst Du Dir bewusst sein, dass ein Power Bleaching Wasserstoffperoxid enthält, welches Zahnempfindlichkeiten verursachen kann.

So funktioniert das Power Whitening

Mit einer speziellen Kombination aus Bleichmittel, Wärme und Licht ist das Power Whitening eine effiziente und effektive Methode, um verfärbte Zähne wieder weiss zu machen. Das Verfahren beginnt mit einer 10- bis 15-minütigen Anwendung von Wasserstoffperoxid auf der Oberfläche jedes Zahns. Das Wasserstoffperoxid dringt dann tief in den Zahnschmelz ein, um hartnäckige oberflächliche Verfärbungen aufzubrechen und zu entfernen. Danach wird das Wasserstoffperoxid etwa 25 Minuten lang durch ein spezielles Licht mit hoher Intensität aktiviert, wodurch es noch tiefer in den Zahn eindringt und seine Fähigkeit zur Aufhellung erhöht. Während dieser Zeit spürst Du eine intensive Wärme, die von Deinen Zähnen ausgeht.

Mögliche Nebenwirkungen des Power Bleachings

Die häufigste Nebenwirkung des Power Bleachings ist Zahnempfindlichkeit. Sie ist als elektrisierender Schmerz im Zahn wahrnehmbar. Da die Bleaching Behandlung in der Praxis durchgeführt wird, enthält es intensivere Konzentrationen von Bleichchemikalien, die tiefer in den Zahnschmelz eindringen, was starke Reizungen verursachen kann. Diese Auswirkungen klingen normalerweise innerhalb von 24 Stunden ab. Wenn sie jedoch zu stark werden, ist es wichtig, dass Du sofort mit Deinem Zahnarzt sprichst, der Deinen Behandlungsplan eventuell anpassen kann. Du solltest kein Power Bleaching durchführen, wenn Du empfindliche Zähne oder Zahnhälse hast. Zusätzlich ist es wichtig zu wissen, dass Füllungen, Veneers und eine künstliche Zahnsubstanz mit einer professionellen Zahnaufhellung nicht aufgehellt werden.

So verbesserst Du das Ergebnis eines Power Bleachings

Nach einer Bleaching Behandlung ist es wichtig, bei der Zahnpflege besonders vorsichtig zu sein, damit Dein strahlendes Weiss erhalten bleibt. Achte auf eine gute Mundhygiene, das heisst mindestens zweimal tägliches Zähneputzen mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta. Benutze eine elektrische Zahnbürste auf niedriger Stufe, um Plaque und Bakterien, die Deine Zähne verfärben können, zu entfernen. Ausserdem ist es wichtig, regelmässig Zahnseide zu benutzen und sich dabei die Zeit zu nehmen, alle Stellen zwischen den Zähnen zu erreichen. Und schliesslich solltest Du auf dunkle Getränke wie Kaffee oder Tee verzichten und stattdessen Wasser trinken, wann immer es möglich ist.

Weiter verbessern lässt sich ein Power Bleaching mit verschiedenen Zahnaufhellungsprodukten für zuhause. Eine Whitening Toothpaste kann jeden Tag angewendet werden und hellt die Zähne über längere Zeit weiter auf. Solltest Du sensible Zähne nach dem Power Bleaching haben, empfehlen wir Dir unsere Whitening Toothpaste Sensitivity Relief. Sie schafft Abhilfe bei empfindlichen Zähnen und hellt sie gleichzeitig weiter auf. Wer das Resultat stark verbessern möchte, kann auf Whitening Strips oder ein Whitening Kit zurückgreifen. Warte genügend lange, bis deine Zähne weniger empfindlich sind, bevor Du Deine Zähne noch weisser machst, auch wenn unsere ALPINE WHITE Produkte kein Peroxid enthalten.

Schonende, schmerzfreie Alternative zum Power Bleaching

Du möchtest die Zähne in nur einer Sitzung aufhellen, schreckst aber vor einem Power Bleaching zurück? An diesem Problem haben wir mit Schweizer Dentalexperten getüftelt.

Schon immer verwenden wir den peroxidfreien Bleaching Wirkstoff PAP in den eigenen Produkten. Dieselbe Logik findet nun auch in den ALPINE WHITE Studios bei Bleaching Behandlungen Anwendung. Mit dem innovativen, peroxidfreien In-Office Bleaching Gel können Nebenwirkungen eines Power Bleachings gänzlich vermieden werden, während dasselbe Resultat erreicht wird.

Im Vergleich zum peroxidbasierten Power Bleaching in einer Zahnarztpraxis ruft unser Bleaching keine klassischen Nebenwirkungen wie Überempfindlichkeiten oder Zahnschmelz Erosion hervor. Es ist auch für empfindliche Zähne geeignet und stellt eine schonende Bleaching Methode für strahlend weisse Zähne dar.

Wir produzieren das ALPINE WHITE Bleaching Gel in der Schweiz und Du findest es in allen ALPINE WHITE Studios schweizweit, zwei Studios findest Du zentral gelegen in Zürich. Eine Bleaching Sitzung kostet CHF 300. Um die Wirkung eines Bleachings zu verstärken und für rundum gesunde Zähne zu sorgen, verbindet man ein Bleaching bestenfalls mit einer professionellen Zahnreinigung. Du kannst eine Dentalhygiene mit Bleaching direkt kombinieren und sparst dabei CHF 30.

Du möchtest mit dem Termin buchen warten und erst testen, wie unser Bleaching wirkt? Probier das tiefer konzentrierte Whitening Gel in unseren Home Bleaching Produkten zuhause selber aus. Dazu verwendest Du am besten das Whitening Kit inkl. Whitening Gel, das in nur 15 Minuten pro Tag für mindestens 7 Tage Deine Zähne aufhellt.

Das könnte Dich auch interessieren